Dieses Bild zeigt einen Screenshot aus dem Video 1999 von Cahrlie XCX. Das Video wird auf dem Blog Pop Ate My Heart besprochen.

SundaySong: Charli XCX & Troye Sivan -1999

Letztens hatte ich einen tollen Sonntag: Ich habe veganen Regenbogenkuchen im “Romeo und Romeo” gegessen, einen echten Corgie gesehen und den Song “1999” von Charli XCX und Troye Sivan entdeckt. Den Song musste ich die Woche über in Dauerschleife hören, da er mir so gute Laune macht.

Die 90er sind zurück

Seit einiger Zeit (Ein Jahr? Zwei Jahre oder gar vier Jahre?) sind die 90er in der Mode zurück: Viele Menschen haben Crop Tops und Buffelos für sich (wieder-) entdeckt. Britney Spears tourte im letzten Jahr durch Europa und zahlreiche Läden verkaufen Shirts mit ihrem Konterfei. Charli XCX, die wir direkt seit ihrem Song “Break The Rules” (2014) und indirekt vom Icona Pop-Song “I Love It” (2012) kennen, war 1999 gerade mal sieben Jahre alt. Die Sängerin und Produzentin war ein Kind, als “Titanic” im Kino lief und die Spice Girls ihre größten Erfolge feierten. Ihr Gast, Troye Sivan, ist noch jünger, er wurde 1995 geboren. Warum also machen die beiden einen Song über 1999?

Die goldenen Jahre des Pop: Von den Spice Girls bis TLC

1999 war das Jahr, in dem ich auf dem Roskilde Festival war, Britney Spears noch uncool fand und Melanie C mit “Northern Star” ihr erstes Soloalbum veröffentlichte. Die Love Parade hatte mit 1,5 Mio Tänzer*innen ihren Höhepunkt erreicht. Der 11. September 2001 lag in der Zukunft. Gerhard Schröder war frisch im Amt, erst fünf Jahre später sollte die Agenda 2010 folgen. Das gesellschaftliche Klima war gelassener als heute und das spiegelte sich auch in der Pop-Musik wieder.

G-Shock, Schockrocker und noch kein kollektives Trauma

Charli XCX gelingt es in “1999” den Bogen von Eminem über das Computerspiel “Second Life” hin zum Nokia Handy und dem ikonischen Video “Waterfalls” von TLC zu spannen. Visuell ist das Video stark, die Britin verkörpert einfach mal alle fünf Spice Girls. Troye Sivan ist seine eigene Boygroup und verkörpert alle fünf Backstreet Boys. Gemeinsam sind Charli und Troye Marilyn Manson und Rose McGowan. Sowas beeindruckt mich – und lässt mich etwas nostalgisch werden.

Zu sehen sind Troye Sivan und Charlie XCX verkleidet als Marilyn Manson und Rose McGowan in den 1990ern. Das Bild ist ein Screenshot aus dem Video "1999".

In den 90ern wurde ich zu großen Teilen musikalisch und modisch sozialisiert: Noch heute gehören die Spice Girls zu meinen absoluten Lieblingsband, ich trauere immer noch meiner gelben G-Shock Uhr hinterher und freue mich daher riesig über so catchy Popnummern wie “1999”. Oder um es mir Charli XCX zu sagen:
“I just wanna go back,
sing, “hit me, baby, one more time”
(…) I just wanna go back
Nike Airs, all that”

Das Video und der Song mit seinen pointierten Keyboard-Parts können als ein Substrat der 1990er Jahre gesehen werden: Gleichermaßen bunt (diese Looks!), friedlich (Pre 9/11) und gut sortiert (Girl- & Boygroups). zu “1999” werde ich bestimmt bald in meinen Nike Air Max 97, die ich nun endlich habe, tanzen! Kurz: “Never give up on the good times, gotta believe in the love you find” – um die wichtigste Band der 90er abschließend zu zitieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × 2 =