Ebow 400 heisst die neue EP der queeren Rapperin Ebow

Ebow 400 – Queer as Fuck Summer EP

Der Name der neuen EP von Ebow ist Programm: Es geht ums Knutschen, Lecken, Schmachten und ums Warten auf ihre Antwort. 2013 wollte Ebow noch den Barkeeper zu einem “Candlelight Döner” abschleppen, heute ertrinkt sie fast im “Pussy Juice”, wie sie in “Ebow 400” singt. Bye, bye Girl-meets-Boy-Story, hey Girl. Die Girl-on-Girl-Platte des Sommers Songs in denen es um die Liebe und das Begehren von zwei Frauen geht, gibt es im Englischsprachigen einige. In Deutschland gibt es wenige Frauen, die über lesbische Lust singen oder rappen. Mir fallen spontan nur Sookee und Ésmaticx ein. Mit der Sichtbarkeit von nicht-hetereosexuellen Frauen…Weiterlesen Ebow 400 – Queer as Fuck Summer EP

lady gaga nicki minaj kat frankie

2018 – Die besten Songs, Alben und Konzerte

Das schönste am Jahresende ist es doch, die vergangenen Wochen und Monate in übersichtliche Listen zu packen, oder? Die besten Songs des Jahres 2018 1. Nicki Minaj – Ganja Burn 2. Miley Cyrus feat. Mark Ronson – Nothing Breaks Like A Heart 3. Jess Glynne – Insecurities4. Hayley Kiyoko – Curious 5. Cher – Gimme! Gimme! Gimme! 6. Grimes feat. HANA – We Appreciate Power 7. Jackie Cruz – La Hora Loca 8. Sam Vance Law – Gayby 9. Empress Of – I Don’t Even Smoke Weed 10. Planningtorock – Transome 11. Janelle Monáe – PYNK12. Kim Petras – Heart…Weiterlesen 2018 – Die besten Songs, Alben und Konzerte

So war der Freitag bei der Pop-Kultur 2018 mit Ebow, Silvana Imam und Haiyti

Pop-Kultur 2018: Mein Freitag mit Ebow, Haiyti und Josefine Rieks

In einem Dämmerzustand, nach nur viereinhalb Stunden Schlaf, erledigte ich meine Tagesaufgaben am Freitag wie immer mit Verve und Kaffee. Da ich am Donnerstag eine gute Zeit bei der Pop-Kultur 2018 hatte, zog es mich wiederholt in den Prenzlauer Berg. Auf die Minute schafften Olga und ich es zu dem Dokumentarfilm “Silvana”. Die in Schweden lebende Rapperin und Antifaschistin Silvana Imam wurde rund zweieinhalb Jahre mit der Kamera begleitet. Bald werde ich eine ausführliche Kritik schreiben, da mich der Film sehr bewegt hat. Ab Donnerstag, den 23. August, kommt “Silvana” in die Kinos. “Serverland” – eine Multimedia-Lesung mit Josefine Rieks…Weiterlesen Pop-Kultur 2018: Mein Freitag mit Ebow, Haiyti und Josefine Rieks

Tipps zur Pop-Kultur 2018 in Berlin 2018

Pop-Kultur 2018 in Berlin – Mein Stundenplan

Die Pop-Kultur 2018 gehört zu den wenigen guten Ausnahmen, bei denen nicht mehrheitlich oder ausschließlich Männer und Männerbands auftreten. Das finde ich richtig super und daher freue ich mich sehr auf die drei Tage (Mi, 15. – Fr, 17.08. in der Kulturbrauerei), die maximal gefüllt sind mit Konzerten, Diskussionen, Lesungen, Filmen und DJ-Sets. Ich schlafe quasi jetzt schon mal vor, haha. Dieses Wochenende nutze ich, um meine Planung für die drei Tage voller POP und KULTUR zu verfeinern. Mein vorläufiger Stundenplan Mittwoch Meine Pop-Kultur-Planung beginnt mit einem Struggle: Schaue ich mir Chelsea Wolfe an und schwelge im Düsteren – oder…Weiterlesen Pop-Kultur 2018 in Berlin – Mein Stundenplan