Vulgär, rebellisch und fesselnd – Bill Kaulitz veröffentlicht Autobiographie

“Career Suicide – Meine ersten 30 Jahre” – so hat Tokio Hotel-Frontmann Bill Kaulitz seine erste Autobiographie genannt. Das Buch erscheint am 1.2. bei Ullstein, ich habe vorab ein Leseexemplar zugesandt bekommen. Und was soll ich sagen? Am Freitag bekam ich das Buch, jetzt, am späten Sonntagnachmittag habe ich die 387 Seiten gelesen. Ich konnte “Career Suicide”  kaum zur Seite legen, da das Buch ein klassischer Pageturner ist: Es geht um Drogen (viel!), Sex (früh und auch mal gekauft) und Verrat sowie Liebe (familiär und toxisch). Der ewige Rebell – seit frühester Kindheit Bill ist ein Rebell, das zumindest lässt…Weiterlesen Vulgär, rebellisch und fesselnd – Bill Kaulitz veröffentlicht Autobiographie

Jahresrückblick 2020 Pop Ate My Heart

Mein Jahresrückblick 2020 – Alben, Konzerte, Songs

2020 ist ein Jahr, das wir schnell vergessen sollten, um uns Platz, ganz besonders auch im Kopf, für neue Dinge zu schaffen. Insgesamt war es ein nicht einfaches Jahr (nicht nur) für mich, da ich mir Sorgen um meinen Papa mache, der zur Risikogruppe gehört und rund 400 Kilometer weit weg wohnt. Zudem bin ich eine soziale und kommunikative Person, die den persönlich Austausch mit Freund:innen und Kolleg:innen sucht. Gleichermaßen bin ich aber auch verantwortungsbewusst und habe auf alle vermeidbaren Kontakte schweren Herzens verzichtet. 2020 ist wie das Beitragsbild mit Billie: verwischt, irgendwie bedrückend aber auch nicht ganz ohne Hoffnung.…Weiterlesen Mein Jahresrückblick 2020 – Alben, Konzerte, Songs