La Roux live zeigt den Weg

La Roux live in Berlin – Mein Nachbericht

Wie ist es, ein*e Künstler*in nach 10 Jahren endlich live zu erleben? Aufregend, da die Erwartungen in all den Jahren des Wartens wachsen. Am Samstag war es soweit: La Roux gab ihr einziges Deutschlandkonzert im Metropol in Berlin. Anlass der Tour war ihr neues Album “Supervision”. Soviel sei schon mal gesagt: Es flossen Tränen und das visuelle Thema des Abends war Club Tropicana. Der Vor-DJ mit den schönen Haaren und den langweiligen Tracks Voract zu sein ist selten eine schöne Aufgabe. Bei La Roux gab es, wie auch schon zuvor bei Kim Petras, einen Vor-DJ. Der junge Mann mit den…Weiterlesen La Roux live in Berlin – Mein Nachbericht

La Roux veröffentlicht neues Album “Supervision”

Endlich ist La Roux wieder zurück, morgen erscheint ihr neues Album “Supervision”. Acht Songs befinden sich auf der dritten Platte einer unserer liebsten rothaarigen Musiker*innen. Wie klingt der dritte Longplayer der LGBTQI-Ikone? Was beim ersten Hören direkt auffällt: “Supervision” ist die wohl entspannteste Platte, die La Roux bisher veröffentlicht hat. Das Getriebene von “Bulletproof” oder den durchgängigen Falsettgesang von “In For The Kill” gibt es auf dem neuen Longplayer nicht. Das Soundbild erinnert eher an Songs wie  “Tropial Chancer” oder “Sexotheque” von La Rouxs zweitem Album “Trouble In Paradiese”. Die Leichtigkeit des 80s-Pop ist dominant. Eingängige Melodien und entspannte Beats,…Weiterlesen La Roux veröffentlicht neues Album “Supervision”

Eddie singt La Roux.

SundaySong: La Roux – Sexotheque

La Roux ist als Einzige mit zwei Songs auf dem Soundtrack zum “Absolutely Fabulous”-Film vertreten, “Sexotheque” ist einer von ihnen. “Sexotheque” ist eine poppige Nummer, in der von einem unglücklichen hetereosexuellen Paar berichtet wird: Sie sitzt zu Hause und wartet auf den Geldverdiener, der sich anderweitig, vermutlich in der “Sexotheque”, vergnügt. Der Song stammt aus dem 2014er Album “Trouble in Paradies”. La Roux, La Lesbe? La Roux gibt sich gern androgyn und seit dem Erscheinen ihrer ersten Single “In for the Kill” wird sie in der queeren Szene gefeiert. Auch bei den Queers and Guitar-Parties spielen wir gerne Musik von Elly…Weiterlesen SundaySong: La Roux – Sexotheque