Geri, Melanie C, Emma und Mel B sind von hinten im Wembley Stadion zu sehen. Die Spice Girls stehen in einem Regen aus Regenbogenkonfetti

Happy Pride – Meine CSD-Songs 2019!

„50 Jahre Stonewall – Jeder Aufstand beginnt mit deiner Stimme“ so lautet das diesjährige Motto des Christopher Street Days in Berlin. Beinahe bekam ich einen kleinen Herzinfarkt als Olga mir sagte, dass Melanie C in diesem Jahr zum CSD kommt. Sie ist mein Lieblings Spice Girl und mein Crush seit frühesten Teenietagen. Die Pride Saison ist auf der ganzen Welt gestartet, in New York hat Lady Gaga eine Rede gehalten und in Berlin wird am 27. Juli 2019 gefeiert. Wie bereits im letzten Jahr, habe ich auch in diesem Jahr meine Songs zum CSD zusammengestellt. Songs zum Schminken, Knutschen und…Weiterlesen Happy Pride – Meine CSD-Songs 2019!

Madonna beim ESC 2019 – Und die Spießer lästern

Viele Feiertage des Pop haben etwas mit Madonna zu tun: Entweder hat sie Geburtstag, hält eine Neujahrsansprache im Stonewall Inn, veröffentlicht neue Musik, kündigt eine Theater Tour an (OMG!) oder tritt beim ESC in Tel Aviv auf. Langweilig wird es mit der Göttin des Pop nie. Ganz im Gegensatz zum Eurovision Song Contest: Dort hat in diesem Jahr ein spießiger Bausparboy aus den Niederlanden mit einer Klavierballade gewonnen. Zum Glück hatten wir Vürstchen im Schlafrock, Bananenbrot und Berliner Luft Holunder, um die lahmen Nummern zu überbrücken. Denn die Raffinesse hat bei 95% der ESC-Auftritte leider gefehlt. Und es gab NUR…Weiterlesen Madonna beim ESC 2019 – Und die Spießer lästern

Pops und Flops – Die PAMH-Kolumne – Januar 2019

Madonna, Nura und die Berlinale Das politische Pop-Jahr 2019 hat bestmöglich angefangen. Madonna hielt eine Rede im Stonewall Inn in New York. Dort, wo vor 50 Jahren schwule und transsexeuelle Menschen sich den willkürlichen und brutalen Übergriffen der Polizei widersetzten, sprach jetzt die Übermutter des Pop. Sie dankte den mutigen Vorkämpfer*innen für ihren Mut. Sie bekräftigte ihre Solidarität (“lifelong ally”) mit nicht-hetereosexuellen Menschen. Und sie forderte die Community auf, mit Menschen ins Gespräch zu kommen, damit Ängste dem vermeintlich Fremden gegenüber entkräftet werden. “We are fighting for love” – und in der Bereichterstattung ging es beinahe nur um Madonnas Hintern.…Weiterlesen Pops und Flops – Die PAMH-Kolumne – Januar 2019

Horoskop für 2019

So stehen die Stars und Sterne für dich

Das kommende Jahr wird immer besser als das Aktuelle, richtig? Richtig. Ich habe für euch in die Diskokugel geschaut und eine ganze Menge gesehen. Pop Ate My Heart präsentiert das POP-oskop für alle Queerettes, Pop-Heads und Fans!Fans!Fans! via GIPHY Steinbock – Melanie C (12.01.1974)Sporty geht mit ihren Girls wieder auf Tour und auch für dich ist 2019 ein Jahr, um große und kleine Projekte endlich umzusetzen. Sprich` deine (GRRRL-) Gang an, sie werden dir helfen. Aber bedenke: Ein guter Plan schont die Nerven und spart im Zweifel viel Geld.Dein Jahresmantra: She/He/They who dare(s) wins. Wassermann – Yoko Ono (18.02.1933)Frieden und…Weiterlesen So stehen die Stars und Sterne für dich

Buchtipps 2018 auf www.popatemyheart.de

Meine Lieblingsbücher 2018

Die besten Geschichten schreibt das Leben. Aber eben nicht nur, wie meine Jahrescharts der besten Bücher 2018 zeigen. 1. “Das weibliche Prinzip” von Meg Wolitzer Das Buch ist ein fein gezeichneter Roman über Feminismus, den Wissenschafts- und Stiftungsbetrieb und Loyalität. Wer wissen möchte, wie die Lesung mit Meg Wolitzer war, kann einfach HIER clicken. 2. “My Thoughts Exactly” von Lily Allen Ich habe das Buch fast komplett am Stück gelesen, einige Schlafpausen ausgenommen. Die britische Sängerin beschreibt sehr genau und sehr ehrlich, wie ihre Kindheit, ihr Einstieg ins Musikbusiness, private Schicksalschläge sowie ihre Eskapaden sich anfühlten. 3. “Die letzten Tage…Weiterlesen Meine Lieblingsbücher 2018

Robyn Missing U

Robyn ist mit “Missung U” zurück und feiert mit ihren Fans

Viel zu lange mussten wir allein tanzen, jetzt ist sie endlich zurück: Robyn. Die Schwedin macht den schönsten Melancho-Electro, den ich mir vorstellen kann. Dass ich nicht die Einzige bin, die Robyn gleichermaßen tief berührt und zum Tanzen bringt, zeigt der neue Kurzfilm zu “Missing U – A Message To My Fans”. Is Robyn still relevant? Der knapp achtminütige Film ist ein Hybrid zwischen großer Emotion und schnödem Marketing. Robyn hat seit acht Jahren* keine Musik solo veröffentlicht, da steht natürlich die Frage im Raum: Ist Robyn heute noch relevant? Jede*r der schon mal zu ihren Songs getanzt oder geweint…Weiterlesen Robyn ist mit “Missung U” zurück und feiert mit ihren Fans