Spiceworld: Melanie C ist zurück, Emma trifft Lady Gaga

Es gibt Neuigkeiten aus der Spiceworld: Melanie C hat ihre neue Single herausgebracht und “Anymore” ist eine richtig gute Nummer, wie ich finde. Ich bin großer Fan von Sporty Spice` emotionaler Seite.  Und natürlich von ihren Sneakern, ihrem Lächeln und ihren Konzerten.

Das Video ist nicht schlecht, einige Szenen wirken wie nicht verwendetes Material aus “Rock me”, dem Song zur Frauen-Fussball-WM 2011 in Deutschland.

“Anymore” finde ich ziemlich gut produziert.

Lähmender Liebeskummer

Melanie C beschreibt in der ersten Single aus dem kommenden Album “Version of me”, das am 21.10. erscheint, wie es sich anfühlt, wenn eine Beziehung zu Ende geht. Alles um eine*n herum ist ziemlich bleiern, dazu passen die dunklen Bilder des Videos enorm gut. Besonders die Echostelle bei Min. 2:01 ist für mich ein echter Hinhörer.
Eine unbedingte Leseempfehlung ist Melanie Cs Text im LOVE Magazine. In dem Text schreibt sie über Therapien, die anstehende Spice Girls-Reunion und dem Unterschied zwischen “performer” und “celebrity”.

Baby Spice meets Gaga Spice

Einfach nur zuckersüß ist es, wie Lady Gaga der Emma Bunton ins Ohr singt, oder?

“2 Become 1” ist britische Weihnachts-Nummer 1 aus dem Jahr 1996. Es sollte aber nicht der einzige Song der Spice Girls bleiben, der zu Weihnachten an die Chartsspitze kletterte. “Too Much” chartete 1997 und “Goodbye” lief 1998 beim Tanneschmücken und Geschenke auspacken.

Eines der besten Alben

Bis heute gehört “SPICE” für mich zu den besten Pop-Alben aus den 90ern, vielleicht sogar aller Zeiten. “2 Become 1” ist auch der Song, den Mel C live meistens im Duett mit ihren Gästen singt.
Privater Nerd Fact: Ich bin stolze Besitzerin der Spice Girls-Bettwäsche, auf der das “2 Become 1”-Maxi-Single Bildmaterial verwendet wurde. Lucky me und lucky Lieblingsgäste, die in der Bettwäsche nächtigen dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

dreizehn − 13 =