Francoise Cactus von Stereo Total live in Bielefeld

Dokus von Britney und Billie, Crocs von Justin und Abschied Françoise Cactus

Hier kommt mein Pop-Life Update der letzten Wochen:
An fünf Tagen in der Woche sitze ich seit Ende November im Homeoffice, hoffe auf eine gute Verbindung zum Arbeitsserver und zu den Kolleg:innen. Klappt im Großen und Ganzen gut. Oftmals höre ich Dolly Partons “9 to 5”, der Song passt ungefähr immer und bringt mich beschwingt durch den Arbeitstag.

Ich freue mich, wie wahrscheinlich Millionen anderer Menschen auch, auf die Zeit, in der wir uns wieder sehen und Ideen über den Schreibtisch zuwerfen, gemeinsam Mittag machen und in der Teeküche kurz quatschen. Aber: Ich weiss um mein Privileg, in diesen Zeiten einen durchaus sicheren Job zu haben, der im Homeoffice erledigt werden kann.

Neue Dokus von Britney und Billie

Anfang Februar habe ich die Doku „Framing Britney Spears“ von der New York Times gesehen. An Britneys Biographie bzw. an der Rezeptionen ihres Verhaltens wurde noch einmal ganz deutlich, wie zutiefst misogyn die amerikanische Gesellschaft war und zu großen Teilen noch ist.  Ich hoffe sehr, dass Britney zeitnah die Kontrolle über ihr Leben komplett zurückbekommt und alle Entscheidungen selbst treffen kann.
Zuversichtlicher stimmte mich die Doku “The World’s A Little Blurry” über das bisherige Leben und Schaffen von Billie Eilish. Hier sieht man, das Billies Hippie-Eltern und ihr Bruder Finneas sie begleiten und stets für sie da sind. Sie haben ein Auge darauf, dass die 19-Jährige nicht zu sehr auf Tour eskaliert oder sich von Liebeskummer auffressen lässt. Überdies geht Billie transparent mit dem Tourette-Syndrom um: In “The World’s A Little Blurry” sehen wir, wie die Sängerin Tourette-Anfälle bekommt und was ihr hilft. Ruhe und Aromatherapie.

Besonders gut fand ich die Teile in der Doku, als Billie über ihre Fan-Liebe zu Justin Bieber gesprochen hat und jedes mal ausgeflippt ist, als sie ihn traf oder von ihm angerufen wurde. Fan love is true love. Ich hoffe, dass Billie zukünftig einigermaßen maßvoll bleibt, wenn sie 21 Jahre alt ist und allein Touren und Trinken darf…
Apropos Justin Bieber: Biebs hat nicht nur sein neues Album “Justice” veröffentlicht, sondern auch eine weitere Crocs-Sandale. In Lila und mit coolen Ansteckern, in Fachkreis:innen auch “Jibbitz” genannt. Ratet mal, wer sich ein paar Justin Bieber x Crocs with Drew gesichert hat?
Vielleicht sollte ich hier auf diesem Blog mal mehr aus meiner Pop-Sammlung zeigen.

Françoise Cactus ist verstorben

Am 17. Februar wurde bekannt, dass die Stereo Total-Sängerin Françoise Cactus verstorben ist. Mit 57 Jahren ist sie einem Krebsleiden erlegen. Ich bin und war traurig, aber es hat mich nicht komplett überrascht. Bereits bei dem Stereo Total-Auftritt im Kommunikationsmuseum 2016 wirkte Françoise nicht ganz fit.
Seit vielen Jahren begleitet mich Cactus: 2002 sah ich Stereo Total zum ersten mal live. Sofort war ich von den energetisch schrammeligen Popsongs des Duos in den Bann gezogen. Und ich durfte, weil ich in der ersten Reihe stand, gemeinsam mit der Französin “Movie Star” singen. Das werde ich nie vergessen, so viel Spaß und Adrenalin brennen sich ins Gedächtnis und die eigene Gefühlswelt ein. Auf unseren “Queers and Guitar”-Parties waren “Liebe zu dritt”, “Ich bin nackt” oder “Wir tanzen im Viereck” fester Bestandteil der Playlist. Au revoir Françoise Cactus.

Abschließend noch ein Tipp:
Folgt Courtney Love auf Instagram. Streng genommen ist sie der Blueprint einer Influencerin. Sie etablierte in den 1990er den Babydoll Dress-Boom. Und sie ist mit 56 Jahren immer noch eine Kämpferin, Überlebende und Feministin. Ihre Stories sind ein Sammelsurium an Fotos mit Freund:innen und Wegbleiter:innen wie Melissa Auf der Maur oder Lana del Rey, aber auch Tipps für besonders schöne und ausgefallene Rosensorten. Genau die Art von Content, die 1 zwischen zwei bis sechs Telkos oder nach einem insgesamt kommunikationsintensiven Tag braucht, zumindest meiner Meinung nach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 + fünfzehn =