Lauryn Hill live bei der Bread and Butter 2018

Lauryn Hill, Stefflon Don und ich bei der Bread and Butter

Wer hätte am Anfang der Woche gedacht, dass ich am Ende der Woche Ms. Lauryn Hill live sehe? Mir war das nicht klar, aber ich lasse mich auch gern vom Leben überraschen. Zumindest, wenn es gute Überraschungen sind.

Beim Stand von Reebok gab es Donuts, Kaffee - und Schuhe
Reebok-Gedeck: Kaffee, Donut, Schnürsenkel: 2 Euro.

Zurück in die Vergangenheit – die Bread and Butter 2018

Für uns Fashion Blogger*innen (LOL) ist die Bread && Butter natürlich ein wichtiges Event. Ich kann die Modemesse in einem Satz zusammenfassen: Zurück in die Vergangenheit. Um genauer zu sein: Die 90er sind immer noch das Thema. Viele junge Menschen irrten in Ugly Sneakern oder Buffalos durch die Hallen der Arena Berlin und suchten mit ihren bunten und kleinen Sonnenbrillen nach Give Aways und guten Fotomotiven. Damit keine Langeweile aufkam, gab es alles, was die Kids von damals und heute so mögen: Ein Bällebad, mechanisches Rodeo und Autoscooter. Im letzten Jahr trat M.I.A. dort auf und es war großartig, in diesem Jahr wurde Lauryn Hill angekündigt. Wie man ja weiß, sagt sie auch gerne Konzerte ab.

Warten auf Lauryn Hill

1998, als “The Miseducation of Lauryn Hill” erschien, war ich in meiner Grunge/Goth-Phase und fand Lauryn cool, aber mehr auch nicht. Sie einmal live zu sehen und dafür nicht extra nach Amsterdam fahren, warum nicht, dachte ich mir. Britta und ich trafen uns um 19 Uhr vor der Bread && Butter und gingen direkt zur B&&B-Stage durch. Es war eine Open Air-Bühne, vor deren Eingang schon circa 358 Menschen warteten. Wir stellten uns ebenfalls an und waren keine 30 Minuten später drin. Rund 1,5 Stunden später kam Lauryn Hill dann wirklich auf die Bühne. Ihre Stimme ist nach wie vor super gut, sie singt und rappt wie damals.

Lauryn Hill live bei der Bread and Butter 2018
Lauryn Hill live bei der Bread and Butter 2018

Mieser Sound und Augenentzündung

Der Sound an dem Abend war zu 80 % richtig schlecht, der Bass war viel zu laut und überdröhnte fast alles. Lauryn, die in Sweater und langem Tutu-Kleid kam, hatte offensichtlich Probleme mit ihren Augen. Die Augen der Sängerin tränten so stark, dass sie sie immer wieder abtupfte. Aber sie machte, trotz Augenleiden und schlechtem Sound, weiter. Live haben mir “Everything Is Everything” und “To Zion” am besten gefallen. Bei “To Zion”, einem der letzten Songs, war der Sound gut ausgesteuert. Kurz: Es war schön, eine lebende Legende wie Lauryn Hill, zusammen mit einem echten Fan wie Britta, live zu erleben.

Princess Nokia tritt nicht auf, Stefflon Don schon

Am Samstag war ich mit Anna bei der Bread && Butter verabredet. Anders als Britta ist Anna offensichtlich ein großer Fan von allen Arten von Mit-Mach-Aktionen und mag Stefflon Don richtig gern. Wir schlenderten durch die Halle und ich stellte fest, dass ich der Typ Messebesucherin bin, die gerne coole Give Aways mitnimmt, dafür aber auch bitte nichts tun möchte. Kurz: Für mich gab es einen Fächer von Clinique und Schnürsenkel von Reebok. Auf warmes Bier habe ich dankend verzichtet. Ich werde erwachsen, haha. Spontan haben wir MØ, die Stimme des Nummer Eins-Hits “Lean On”, live gesehen. Zum Autoscooter fahren konnte mich Anna schnell überreden und was soll ich sagen? Sie ist eine echte gute Fahrerin, die es krachen lassen kann.

Hey MØ! Sie trat bei Adidas auf.
Hey MØ! Sie trat bei Adidas auf.

Verschieben ist die Butter auf dem Brot

Eigentlich sollte meine Lieblings-Tomboy-Interpretin Princess Nokia vor Stefflon Don auftreten. Und Stefflon sollte ursprünglich am Freitag auftreten, aber das ist eine andere Geschichte.

Nicht Princess Nokia sondern Slowthai live bei der Bread and Butter
Nicht Princess Nokia sondern Slowthai live bei der Bread and Butter

Kurz: Statt Princess Nokia trat Slowthai auf. Ein sehr frustrierter Bad Boy aus England, bei dem es auch eine Wall of Death gab. Ich mag den britischen Akzent, brauche das viele Testosteron aber nicht.

Stefflon ist der Don und lässt die Puppen tanzen

Stefflon Don sieht auf dem Albumcover zu “Alone” aus wie Lil Kim. Live erinnerte sie mich eher an Nicki Minaj: Gute Skillz und ein Booty to impress. Sie hatte eine DJane und zwei Tänzerinnen dabei, ließ es sich aber nicht nehmen, noch einen öffentlichen Dance Battle mit Frauen aus dem Publikum zu veranstalten. Viele Booties wurden geschüttelt und als Preis gab es eine Umarmung von Stefflon Don, wenn ich das richtig gesehen habe. War jemand von euch ebenfalls vor Ort und hat noch einen anderen Preis entdeckt? Oder war der Spaß auf der Bühne der Preis?
Tracks wie “16 Shots” und “Bum Bum Tam Tam” machten live richtig Spaß. Mein Fazit: Gute Rapperin, die weiß, wie man die Meute unterhält und die Reime kickt.

Stefflon Don lässt die Puppen tanzen

Angeblich soll Princess Nokia heute auftreten… Klar, als ob Princess Nina den Planer*innen von der Bread && Butter noch mal, nach zwei großen Verschiebungen, glauben schenkt… Die vergangenen zwei Tage bei dem Urban Street Style-Event waren gut, haben mir gereicht und ich wünsche mir, dass Gucci-Gucci-Kreayshawn im nächsten Jahr dort auftritt.

“The Miseducation of Lauryn Hill” kaufen*

“Secure” von Stefflon Don kaufen*

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 − zehn =