Meg Wolitzer steht auf der dunklen Bühne und hält ihr Buch "Das weibliche Prinzip" in den Händen.

“Das weibliche Prinzip” von Meg Wolitzer – Buch und die Lesung in Berlin

“Das weibliche Prinzip” von Meg Wolitzer ist eines der Bücher meines Sommers. Der 495-Seiten Roman um die Studentin Greer Kadetsky hat mich so gefesselt, dass ich dieses Buch öfter mal anderen Aktivitäten vorgezogen habe. Worum geht es in “Das weibliche Prinzip”? Greer Kadetsky möchte es weiter bringen als ihre Eltern. Die Familie lebt in dem kleinen Städtchen Macopee, die Eltern verstehen sich selbst als Outsider, regelmäßiges Kiffen gehört zu ihrem Alltag. Zum Studieren verlässt Greer die Stadt und somit ihr Elternhaus und ihren Freund Cody. Die Beziehung zu Cody bleibt bestehen, er ist an einem anderen, renommierteren College angenommen worden. […]

Gewinnspiel queeres DUO SISTERS in Deutschland und Österreich. popatemyheart.de

Gewinnspiel: Erlebt SISTERS mit “Queer Life” live

Das queere Duo SISTERS kommt auf Tour und ihr könnt 1×2 Gästenlistenplätze gewinnen. Wie das funktioniert, steht am Ende des Posts. Emily Westman und Andrew Vait machen Indie-Pop, bei dem jede(r) mitwippen muss – zumindest ich. 2017 erschien ihr Debütalbum mit dem kongenialen Titel “Drink Champagne”. “Queer Life” ist ein Song, der auf jeden Fall in meine nächste CSD-Playlist kommt, denn: I´m living the queer life mama, the queer life. Und, wer hat den Link zu “Orange Is The New Black” im “Queer Life”-Video erkannt? Richtig, Vicci Martinez aka Daddy hat auf der bunten Couch von SISTERS Platz genommen. Im […]

Shirley Manson live in Berlin 2018.

Shirley bleibt Chefin im Ring – Garbage live in Berlin 2018

Garbage sind die coolste Band der Welt – und das seit über 20 Jahren. Am Dienstagabend spielten Shirley, Butch, Duke und Steve ein unglaublich gutes und ausverkauftes Konzert in Berlin. Anlässlich des 20. Geburtstages von “Version 2.0” gab es das gesamte Album zu hören – inklusive vieler B-Seiten. Richtig, es war ein Fan-Fest der besten Sorte. Dream Wife – Courtney Love trifft die Spice Girls Pünktlich um 20 Uhr kamen Sängerin Rakel Mjöll, Gitarristin Alice Go und Bassistin Bella Podpadec sowie ihr Live-Drummer auf die Bühne. Dream Wife sind Anfang diesen Jahres durchgestartet. Ihr selbstbetiteltes Debütalbum wurde in allen Indie-Medien […]

Janelle Monae spricht im Rahmen der Red Bull Music Week in Berlin

Janelle Monáe sprach über Prince, PYNK-Pants und Familienplanung

Sind wir alle Dirty Computer? Wie können sich marginalisierte Gruppen gegenseitig unterstützen? Wie war die Zusammenarbeit mit Prince? Und woher kennt sie die wunderschöne Zoë Kravitz? Diese und weitere Fragen beantwortete Janelle Monáe am vergangenen Freitag im ehemaligen Stummfilmkino Delphi in Berlin. Außerdem sprach sie auch über Familienplanung. Sakrale Stimmung und die Frage: Wo sind die PYNK-Pants? Ich mag Janelles Arbeiten, da sie ambitioniert und überaus konzeptionell angelegt sind. Mit “Dirty Computer” wurde eines der spannendsten audio-visuellen Alben des Jahres veröffentlicht. “Make Me Feel” ist ein funkiger Pophit, die pinken Pants aus dem Video zu “PYNK” sind bereits jetzt legendär. Die PYNK-Pants […]

Lauryn Hill live bei der Bread and Butter 2018

Lauryn Hill, Stefflon Don und ich bei der Bread and Butter

Wer hätte am Anfang der Woche gedacht, dass ich am Ende der Woche Ms. Lauryn Hill live sehe? Mir war das nicht klar, aber ich lasse mich auch gern vom Leben überraschen. Zumindest, wenn es gute Überraschungen sind. Zurück in die Vergangenheit – die Bread and Butter 2018 Für uns Fashion Blogger*innen (LOL) ist die Bread && Butter natürlich ein wichtiges Event. Ich kann die Modemesse in einem Satz zusammenfassen: Zurück in die Vergangenheit. Um genauer zu sein: Die 90er sind immer noch das Thema. Viele junge Menschen irrten in Ugly Sneakern oder Buffalos durch die Hallen der Arena Berlin […]

So war der Freitag bei der Pop-Kultur 2018 mit Ebow, Silvana Imam und Haiyti

Pop-Kultur 2018: Mein Freitag mit Ebow, Haiyti und Josefine Rieks

In einem Dämmerzustand, nach nur viereinhalb Stunden Schlaf, erledigte ich meine Tagesaufgaben am Freitag wie immer mit Verve und Kaffee. Da ich am Donnerstag eine gute Zeit bei der Pop-Kultur 2018 hatte, zog es mich wiederholt in den Prenzlauer Berg. Auf die Minute schafften Olga und ich es zu dem Dokumentarfilm “Silvana”. Die in Schweden lebende Rapperin und Antifaschistin Silvana Imam wurde rund zweieinhalb Jahre mit der Kamera begleitet. Bald werde ich eine ausführliche Kritik schreiben, da mich der Film sehr bewegt hat. Ab Donnerstag, den 23. August, kommt “Silvana” in die Kinos. “Serverland” – eine Multimedia-Lesung mit Josefine Rieks […]