“Feminista, Baby!” am Deutschen Theater mit Christiane Rösinger

“Feminista Baby!” mit der Grande Dame des Indie-Chansons, Christiane Rösinger, wird gerade am Deutschen Theater in Berlin aufgeführt. Das Stück, das in den Kammerspielen gezeigt wird, basiert auf dem SCUM-Manifesto von Valerie Solanas. Solanas schoss Andy Warhol 1968 lebensgefährlich an. Drei männliche Monroes Bernd Moss, Markwart Müller-Elmau und Jörg Pose stülpen sich die Monroe direkt in der ersten Szene über. Vor den Augen des Publikums legen die drei ihre Kleidung ab. Sie schlüpfen in das weiße Kleid der Monroe, das ihr über dem Lüftungsschacht nach oben gepustet wurde. Der Bart wird abrasiert, die Lippen rot geschminkt und eine blonde Perücke […]

Beste Songs und beste Alben 2017

Das Jahr ist fast rum und ich atme einwenig auf. Danke 2017, reicht jetzt auch. In diesem Jahr gab es für mich wenig gute Konzerte, dafür blieb aber mehr Zeit zum Platten hören. Hier also meine Jahrescharts 2017: Meine Lieblingsalben 1. Haim – Something To Tell You 2. Alex Lahey – I Love You Like A Brother 3. Christiane Rösinger –  Lieder ohne Leiden 4. SXTN – Leben am Limit 5. Lana del Rey – Lust for Life 6. St. Vincent – Masseduction 7. Hercules & Love Affair – Omnion 8. Lorde – Melodrama 9. Feist – Pleasure 10. Fever Ray […]

Bitte kotzen Sie jetzt – meine MixTape-Tauscherfahrungen

Früher war ich meine beste Kundin: Jede Woche habe ich mir ein neues Mixtape aufgenommen. Das war ein super Training fürs Auflegen. Wirklich gerne habe ich bei der Aktion #MaiMixtape von FluxFM und dem #TapeTrade von Anna mitgemacht, coz` it´s tape time! Flash back twenty five years back to the start Die 90er sind zurück und daher machen wir coolen Kids jetzt auch wieder Mixtapes, haha. B to BI – No Cities to Love? ist der Titel meines #MaiTapes. Genau, bei dieser Zusammenstellung geht es um Bielefeld und Berlin, die zwei prägenden Orte für mich bisher. Von Mutters Karriere als Testesserin […]

SundaySong: Christiane Rösinger – Lob der stumpfen Arbeit

Ja, ja, ja – genauso ist das Leben, möchte ich nach beinahe jedem Song von “Lieder ohne Leiden”, der aktuellen Platte von Christiane Rösinger laut ausrufen. Auf diesem Werk befindet sich auch “Lob der stumpfen Arbeit”. Das Lied ist seit Monaten einer meiner Ohrwürmer und Herzenssongs. Und jetzt ist es mein leicht verspäteter SundaySong an einem sommerlichen Donnerstag. Einblicke in die Künstlerinnenseele Die Musikerin scheint sich selbst und einigen anderen direkt in die Seele geschaut zu haben. Aus diesen Momentaufnahmen der prekären Gesamtsituation hat Rösinger neun wunderbare Songs erschaffen. Ein Skizzenbuch des sich in der Gentrifizierung befindenden und durch Raubtierkapitalismus gezeichneten Berlin. […]

Berlin im Rausch – “Affe” frei nach Peter Fox

…an der Neuköllner Oper In Berlin brodelt es: Weihnachtsmarktidylle schützt vor Terror nicht und in der U-Bahn sollte mensch sich genau überlegen, wer wie lange angeschaut wird. Aber Berlin ist natürlich auch die Stadt, in der fünf Tage am Stück im Club verbracht werden können. Und es ist “vegan heaven”: Es gibt vegane Donuts, vegane Cocktails und bestes vietnamesisches Essen. Wie kann das Leben dieser Stadt vertont und auf die Bühne gebracht werden? Peter Fox hat mit seinem Album “Stadtaffe” eine gute Vorlage geschaffen. Der Ritterschlag: Das eigene Musical Musicals, die von Popmusik inspiriert wurden, gibt es viele. Klar, “Mamma Mia” […]