Beste Songs und beste Alben 2017

Das Jahr ist fast rum und ich atme einwenig auf. Danke 2017, reicht jetzt auch.
In diesem Jahr gab es für mich wenig gute Konzerte, dafür blieb aber mehr Zeit zum Platten hören. Hier also meine Jahrescharts 2017:

Meine Lieblingsalben

1. Haim – Something To Tell You
2. Alex Lahey – I Love You Like A Brother
3. Christiane Rösinger –  Lieder ohne Leiden
4. SXTN – Leben am Limit
5. Lana del Rey – Lust for Life
6. St. Vincent – Masseduction
7. Hercules & Love Affair – Omnion
8. Lorde – Melodrama
9. Feist – Pleasure
10. Fever Ray – Plunge
11. Beth Ditto – Fake Sugar
12. Charlotte Gainsbourg – Rest
13. Julien Baker – Turn Out The Lights
14. TLC – TLC
15. Sleater Kinney – Live in Paris
16. Girlpool – Powerplant
17. Björk – Utopia
18. PVRIS – All We Know Of Heaven, All We Need Of Hell
19. Sookee – Mortem & Makeup
20. Pink – Beautiful Trauma

Meine Lieblingssongs 2017

1. SXTN – Von Party zu Party
2. Alice Merton – No Roots
3. Alex Lahey – I Love You Like A Brother
4. Portugal. The Man – Feel It Still
5. Haim – Want You Back
6. St. Vincent – Los Ageless
7. Christiane Rösinger – Lob der stumpfen Arbeit
8. Herculces & Love Affair feat. Faris Badwan – Controller
9. Dai Burger – Dolla Slice
1o. Lady Gaga – The Cure
11. Taylor Swift – Look What You Made Me Do
12. Katy Perry feat. Nicki Minaj – Swish Swish
13. Madonna – Rebel Heart (Live)
14. Bilderbuch – Bungalow
15. Leslie Clio – And I`m Leaving
16. Tough Love – So Freakin’ Tigh
17. Beth Ditto – We Could Run
18. Lily Allen feat. Giggs – Trigger Bang
19. Lorde – Sober
20. Lana del Rey feat. Stevie Nicks – Beautiful People With Beautiful Problems

Für die Pop-Ikonen wie Lady Gaga oder Madonna war es kein herausragendes Jahr. Die eine unterbrach ihre Tour wegen einer kompletter Erschöpfung, die andere zog nach Lissabon und flog Economy.
Rückblickend betrachtet war es für mich ein gutes Jahr, was das Lesen anging. Und ich habe wieder einiges über mich und meine Umwelt gelernt.
21 Jahre nach Erscheinen stimmt die Morissettesche Weisheit “You bleed, you learn” immer noch. Aber auf “Jagged Little Pill” heisst es ebenfalls:

What it all comes down to
Is that everything is going to be quite alright

2018 wird super – und bestimmt um einiges befreiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × 5 =